<- zurück

Wohnheim für mehrfachbehinderte Erwachsene . Dresden
Neubau

Download-PDF mit allen Informationen:

Forsythienstrasse


Forsythienstraße 24 . 01169 Dresden
Wohnheim mit interner Tagesstruktur für
mehrfachbehinderte Erwachsene

Leistungsbild
Entwurf und Realisierung
Planung und Bauüberwachung

Auftraggeber
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger
Behinderung . Ortsverband Dresden e. V.

Kontakt
Herr Erler, Herr Kuklinski
0351-4249710

Konstruktion
Mauerwerksbau mit Wärmedämmfassade

Gesamtkosten
ca. 1,6 Mio EUR

BGF
ca. 1.500 m²

Leistungsphasen
LPh 1 – 8 HOAI

Projektleiter/ stellvertretender Projektleiter
Sven Klingebiel, Susann Barsch

Durchführung der Maßnahmen
2005 – 2008

Das Wohnheim der Lebenshilfe liegt am oberen westlichen Rand der Großwohnsiedlung Dresden-Gorbitz. Auf dem ehemaligen Gelände einer Schule erhebt sich der in drei Baukörper, mit je 2 Etagen gegliederte Gebäudekomplex. Die Gestaltung des Neubaus erfolgte in zeitgemäßer Formensprache, längsorientiert entlang der Forsythienstrasse. Die Seitenflügel sind leicht abgewinkelt an den Mittelbau angeschlossen, so dass sie die Freianlagen schützend einfassen. Der leicht überhöhte Mittelbau dient als Gemeinschaftstrakt und Verbindung zwischen den Wohngruppen. Er beinhaltet den Eingangsbereich, das Treppenhaus mit Aufzug, die Verwaltung- und Wirtschaftsräume, sowie die Gemeinschaftsräume, wie Werk- oder Hobbyraum, Therapieraum, Snoozleeraum. Insgesamt bietet das Wohnheim 28 erwachsenen Menschen mit geistigen und mehrfachen Körperbehinderungen, in 4 Wohngruppen ein Zuhause. In jeder Wohngruppe leben die BewohnerInnen in Einzelzimmern mit dazugehörigem gemeinschaftlichen Wohnzimmer, Küche und Bad. Charakteristisch für den Neubau ist das weit auskragende, flache Pultdach, die verschieden farbigen Markisen sowie die jalousieartige Vergitterung als Absturzsicherung.